Praxis Susanne Studer  

In 25 Praxisjahren haben unzählige Patienten mit verschiedensten Anliegen meinen beruflichen Weg gekreuzt. Manche habe ich kurz gesehen, andere über viele Jahre begleitet, aus Kindern sind Erwachsene oder bereits wieder Eltern geworden. Diese intensiven Beziehungen waren für mich immer lehrreich und sehr oft herzerwärmend.
Ich bin all den Menschen in Dankbarkeit verbunden, die mir durch ihr Vertrauen ermöglicht haben, meinen Horizont ständig zu erweitern. Sie sind ein 
wichtiger Grund dafür, dass ich meinen Beruf nach wie vor als Berufung erlebe und immer noch begeistert bin von den Möglichkeiten der Homöopathie! 

Mein Interesse gilt neben der Praxistätigkeit stark der homöopathischen Lehre und Forschung. Gemeinsam mit einer Gruppe von schweizerischen und deutschen Homöopathen widme ich mich intensiv dem Arzneimittel-Studium. Die lange und intensive Zusammenarbeit mit Esther Ostermünchner ist ein Grund dafür, dass die Resultate dieser Untersuchungen seit vielen Jahren in die Publikation einer Fachbuchreihe fliessen.

Um noch besser zu verstehen, was Menschen krank macht und was sie heilen kann, machte ich eine zusätzliche Ausbildung in Familien- und Organisationsaufstellung. Mein beruflicher Weg führte seit 2013 mehr in Richtung Ausbildung und Prüfung, deshalb habe ich eigene Veranstaltungen zum Familienstellen aufgegeben. Es freut mich aber besonders, 2017 wieder eine Montagabendgruppe zum Familienstellen unter der Leitung von Heidi Brechbühler organisieren zu können!